rr

Rückrufkurs

In der ersten Stunde werden wir Ihnen u. a. die Theorie des Rückrufes und eventuelle Trainingsfallen aufzeigen. Danach üben wir an unterschiedlichen Orten mit Ihnen und Ihrem Hund die Umsetzung der Theorie in die Praxis - der zuverlässige Rückruf!

Ein verlässlicher Rückruf, also das zuverlässige Herankommen auf ein bestimmtes Signal, ist eine der wichtigsten Übungen, die unsere Hunde kennen und können sollten und eigentlich Grundvoraussetzung für Freilauf ohne Leine. Das funktionierende Rückruf-Signal kann eine Lebensversicherung für den Hund sein und macht den Spaziergang um einiges angenehmer. Beim Aufbau dieses Signals sind einige Punkte wichtig, von denen der Erfolg abhängig ist.

In diesem Kurs beginnen wir damit, den Rückruf (neu) aufzubauen. Sie erhalten verschiedene Werkzeuge, um den zuverlässigen Rückruf trainieren und anwenden zu können. Nach diesem Kurs wird ihr Hund auf ein Wort - und ein Pfeifenkommando freudig zu Ihnen kommen.

 

 

 

Stopp-Pfiff

Für alle die mehr wollen!


In diesem Kurs lernt Ihr Hund, sich sofort auf ein Signalton (Pfiff) umzudrehen, Sie anzuschauen und sich z. B. hinzusetzen. Ob der Hund nach dem Umdrehen ein „Sitz“ oder „Platz“ zeigt ist nebensächlich. Hauptsache er stoppt schnell und nimmt mit Ihnen unverzüglich Sichtkontakt auf, um weiteres zu erfahren.

Im Dummysport wird dieser Befehl benötigt. Er ist aber ebenso wichtig im Alltag.


Stellen Sie sich beispielsweise folgende Situation vor: Ihr Hund ist in ein wildes Spiel mit seinen vierbeinigen Freunden vertieft und ist im Begriff, auf eine Straße zu laufen. Sie sehen, es nähert sich ein Auto. Wenn Ihr Hund in diesem Tempo weiterläuft, wird er genau vor dieses Auto laufen. Nun setzen Sie den "Stopp-Pfiff" ein und Ihr Hund bleibt SOFORT stehen, dreht sich zu Ihnen um, setzt sich hin und schaut sie erwartungsvoll an. Das ist natürlich nur ein Beispiel, aber Gehorsam - hier der Stopp-Pfiff - kann Leben retten.